Was ist CranioSacrale Therapie?

CRANIUM = SCHÄDEL   SACRUM = KREUZBEIN

Die CranioSacrale Therapie zählt zu den Körpertherapien. Ihre sanfte und tiefgehende Herangehensweise folgt einem ganzheitlichem Ansatz. Grundlage ist die Arbeit mit dem craniosacralen System. Dieses umfasst den Schädel (Cranium), die Wirbelsäule und das Kreuzbein (Sacrum) mit seinen Membranen. Hier umfließt die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit unser Nervensystem und pulsiert in einem bestimmten Rhythmus, der als feine Bewegung am ganzen Körper spürbar ist. Dieser craniosacrale Rhythmus existiert neben unseren anderen Körperrhythmen wie Atmung oder Herzschlag und wird auch als „primär respiratorischer Rhythmus“ bezeichnet.

Die Wurzeln der CranioSacralen Therapie liegen in der Osteopathie. Ursprünglich entwickelte Dr. William Garner Sutherland (1873 – 1954) die craniale Osteopathie mit den Grundhaltungen:

  • Der Körper des Menschen ist eine Einheit
  • Er besteht aus Körper, Geist und Seele.
  • Der Körper des Menschen trägt die Fähigkeit sich selbst zu heilen in sich.
  • Struktur und Funktion beeinflussen sich gegenseitig.

Durch die Arbeit des Osteopathen Dr. John E. Upledger entwickelte sich die CranioSacrale Therapie zu einer eigenständigen Therapieform, in die er auch die emotionale Arbeit mit einbezog.

Die Behandlung

Nach einem kurzen Vorgespräch findet die CranioSacrale Behandlung in möglichst bequemer Kleidung im Liegen statt. Die Besonderheit besteht in der sanften, achtsamen und „zuhörenden“ Berührung durch die Hände des Therapeuten. Durch diese Art der Behandlung lässt das System aus Körper, Geist und Seele Entspannung und Ausgleich zu.

Mithilfe der CranioSacralen Methode kann ein tiefer Lösungsprozess in Gang gesetzt werden, der nicht nur phyische sondern auch psychische und emotionale Themen an die Oberfläche bringt. Dabei ist es wichtig, die Symptome als Sprache des Körpers zu verstehen und ihre Ursachen bewusst zu machen. Dies geschieht mit sprachlicher Begleitung, die zur eigenen Körperwahrnehmung und Bewusstwerdung einlädt.

CranioSacrale Behandlungen helfen dem System, wieder in den Fluss des Lebens und in Harmonie mit Körper, Geist und Seele zu kommen.

Die Anwendungsgebiete

CranioSacrale Therapie wird bei folgenden Beschwerdebildern eingesetzt:

  • Schmerzen (Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Bandscheibenproblemen, usw.)
  • Kiefergelenksbeschwerden, begleitend bei / vorbereitend auf Zahnregulationen
  • Tinnitus, Schwindel, Gleichgewichtsstörungen
  • Funktionelle Beschwerden (ohne ersichtliche medizinische Ursache)
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Erschöpfungszustände
  • Stress und seine Folgeerscheinungen
  • Schlafstörungen und Angstzustände
  • Nach körperlichen Verletzungen (Unfälle mit Schleudertrauma, Stürze, Operationen)
  • Nach emotionalen Traumata
  • Unruhe, Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche

Amtsfeldstr. 26

38855 Wernigerode

03943 / 2096129

kontakt@westermann-naturhp.de